Lungenfacharzt Dr. Stephen LoschHeader Bild

Ultraschall-Inhalationen

Beide Therapieformen stehen in der Ordination zur Verfügung und kommen kontrolliert zum Einsatz.
Mit dem Ultraschallinhalator wird ein feinstes Medikamentenaerosol erzeugt, das durch Inhalation in 5 bis 15 Minuten langsam in den Lungen verteilt wird.

Infusionen stellen eine Ergänzung zur inhalativen und systemischen (oralen) Therapie dar. Anwendung findet diese Therapieform bei Patienten mit akuter Verschlechterung der Atemsituation.